Regelschule Kerspleben


Sobald man in einer Sache Meister geworden ist, soll man in einer neuen Schüler werden.

Gerhart Hauptmann

Die staatliche Regelschule Kerspleben, die am Ortsrand von Kerspleben liegt, ist eine Schule, die jedem eine Chance gibt. Jeder Schüler wird nach seinen Fähigkeiten gefordert und gefördert. Die Schule setzt sich neben den fachlichen Ansprüchen auch erzieherische Ziele.

Die Schüler sollen gezielt darauf vorbereitet werden, einen berufs- oder studienbezogenen Abschluss zu machen. Dabei haben die Schüler die Wahl zwischen Hauptschulabschluss, qualifiziertem Hauptschulabschluss und Realschulabschluss.

Ziel ist es allen Schülern eine solide Grundausbildung zu vermitteln, verbunden mit einem hohen Praxisbezug, der es vor allem den Schülern des Hauptschulabschlusses das Lernen erleichtert.

Auch bei der Berufswahl und Berufsvorbereitung leistet die Regelschule Kerspleben eine gute Vorarbeit durch eine enge Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region. In Klasse 7 bis 9 findet jeweils ein zweiwöchiges Praktikum in einem Betrieb statt. Zudem hat die Schule auch gute Kontakte zur Agentur für Arbeit.

Für die Schüler dieser Schule soll diese auch Lebensraum sein, den man schätzen sollte, nur so ist ein konfliktfreies Zusammenleben und Teamarbeit möglich. Die Schule hat eine zentrale Stellung gegenüber Fremdenhass und Gewalt bezogen. Dafür ist sie 2004 mit dem Titel „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet worden.

  • Regelschule Kerspleben

    Willkommen auf der privaten Webseite über die Regelschule Kerspleben.